Sechs bemerkenswerte Ideen werden am Forecast Festival verwirklicht

 

Vom 20. bis 21. Oktober findet das Forecast Festival statt.

 

 

Architektur

Mathieu Bujnowskyj

Das Projekt von Mathieu Bujnowskyj reagiert auf den tiefgreifenden Einfluss, den die digitalen Technologien auf die moderne Gesellschaft und unsere Beziehung zur Architektur ausüben. Postuliert wird eine Innenarchitektur, die bestehende Gebäude erweitert bzw. aufrüstet. Für Forecast plant Bujnowskyj den Entwurf und Bau experimenteller Möbel im Maßstab 1:1, nämlich als Wohnobjekte, die mit der Infosphäre interagieren, gegen elektromagnetische Strahlung abschirmen oder Informationen filtern und dadurch herkömmliche Bautypologien für neue Anwendungsmöglichkeiten öffnen. › Mehr über Mathieu Bujnowskyj

Mathieu Bujnowskyj ist Mentee von PHILIPPE RAHM

Kuratieren

Renan Laru-an

Das kuratorische Projekt The Artist and the Social Dreamer von Renan Laru-an widmet sich dem Medium der formellen Rede im Kontext der Ausstellung. Es nimmt dabei Formen von Globalisierung in den Fokus, die durch den Internatio-nalismus autoritärer Führer entstehen. Diktatoren wie der libysche Machthaber Muammar al-Gaddafi, Imelda und Ferdinand Marcos oder Nur Misuari benutzten ihre Reden dazu, ihre postkoloniale Geschichte, Ethnien und Nationalitäten zu instrumentalisieren. The Artist and the Social Dreamer widmet sich diesen Dokumenten aus Perspektive des Kurators. › Mehr über Renan Laru-an

Renan Laru-an ist Mentee von HOU HANRU

Musik

Stefan Maier

Stefan Maier stellt mit seinem Projekt die Frage nach der Bedeutung von Freiheit im Zeitalter deterministischer Algorithmen. Maier schlägt dabei im Vergleich zu seinen anderen Arbeiten eine völlig neue Richtung ein und widmet sich der Erforschung und Konzeption menschlicher Handlungsmacht in einer Gesellschaft, die von Feeds bestimmt wird – Feeds, die unsere jeweiligen Präferenzen und ein-geschliffenen Denkmuster verstärken. › Mehr über Stefan Maier

Stefan Maier ist Mentee von JENNIFER WALSHE

Design

Flora Miranda

Flora Miranda stellt eine Anwendung vor, die aus dem persönlichen Online-Verhalten eines Kunden individuelle, auf ihn oder sie abgestimmte Mode designt. In einem zweiten Schritt wird ein Kleidungsstück gestrickt. Der Kunde kann sich den Entwurf anschauen und Anpassungen vornehmen, indem er Schlüsselbegriffe oder Zeiträume ändert oder indem er sich auf neuen Pfaden durchs Internet bewegt und dadurch ein anderes Online-Nutzerverhalten erzeugt. › Mehr über Flora Miranda

Flora Miranda ist Mentee von MAX WOLF

Tanz

Tara Catherine Pandeya

Tara Catherine Pandeyas Ein-Frau-Multimedia-Show ist von menschlichen Gefühlen inspiriert. Pandeya hat dafür eine eigene fiktionale Tanzwelt erfunden und entwickelt ihre Choreografien unter Rückgriff auf zeitgenössische Varianten zentralasiatischer Volkstanztraditionen. Raqsistan: A Cartography of the Body versteht Tanz als eine zugängliche Kunstform, die es erlaubt, sprachliche, politische und religiöse Grenzen hinter sich zu lassen.

Tara Catherine Pandeya ist Mentee von RICHARD SIEGAL

Videokunst

Liliana Piskorska

Liliana Piskorskas Videokunst-Projekt Public Displays of Affection thematisiert die gewaltigen Umbrüche, die Polens Gesellschaft in den letzten Jahren erfahren hat. Für Forecast verarbeitet Piskorska die aktuellen sozialen Phänomene in Polen auf subversive Weise in Performance, Video und Fotografie. Es geht ihr darum, die zunehmenden Erschütterungen festzuhalten, die sich in der öffentlichen Unruhe abzeichnen und von einem möglichen Wandel künden. › Mehr über Liliana Piskorska

Liliana Piskorska ist Mentee von BJØRN MELHUS