Renan Laru-an

The Artist and the Social Dreamer

 

Das kuratorische Projekt The Artist and the Social Dreamer von Renan Laru-an widmet sich dem Medium der formellen Rede im Kontext der Ausstellung. Es nimmt dabei Formen von Globalisierung in den Fokus, die durch den Internationalismus autoritärer Führer entstehen. Diktatoren wie der libysche Machthaber Muammar al-Gaddafi, Imelda und Ferdinand Marcos oder Nur Misuari benutzten ihre Reden dazu, ihre postkoloniale Geschichte, Ethnien und Nationalitäten zu instrumentalisieren. The Artist and the Social Dreamer widmet sich diesen Dokumenten aus Perspektive des Kurators.

 

„Zentrale, ‚revolutionäre‘ Stimmen der postkolonialen Rückeroberung und des nationalistischen Eifers fanden in ihrer Förderung essentialistischer geogra-fischer Cluster und politischer Allianzen internationalen Widerhall. Sie warben um Solidarität mit den Unterdrückten im Kampf gegen die hegemonialen Kräfte. Auf ihre Weise erschufen Gaddafi, die Marcos und Misuari eine Art Mischform aus Internationalismus und Globalisierung – in welcher der Einsatz künstlerischer und kuratorischer Mittel über den Fundamentalismus in ihrem Kern hinwegtäuschte.“

 

The Artist and the Social Dreamer liest die mediale Form der Rede vor dem Hinter-grund der Ausstellung. Dabei erforscht das Projekt die Fertigkeit der Diktatoren, Bilder und Überzeugungen durch Worte und Diplomatie entstehen zu lassen. Es begreift die Ausstellung als eine Form von Rede und zeichnet nach, wie eine einzelne Stimme im Vorgang des Kuratierens Pluralität hervorbringt. Wo liegt die Grenze zwischen Rede und Präsentation? Inwieweit kann das Ausstellungsma-chen Gegenreden inszenieren? In seinem Vergleich von Rede-als-Ausstellung und Ausstellung-als-Rede, insbesondere im Falle der prominenten Autokraten, proble-matisiert das Projekt letztendlich auch das architektonische Gerüst vieler globaler Ausstellungen.

Laru-an kuratiert internationale Projekte und ist tätig in Forschung und Lehre. Zu seinen politisch orientierten Arbeiten zählt u. a. das Filmprogramm lend me your softness (Juli 2016), das sich mit Politiken physischer Sicherheit beschäftigte. 2017 verantwortet er als Co-Kurator das OK. Video Indonesia Media Arts Festival.

Renan Laru-an lebt und arbeitet auf den Philippinen.

#1026_Renan-Laruan_web
Former Philippine Dictator President Ferdinand Marcos on the cover of the New Philippines Magazine, 1976 (Foto: Vargas Museum and Filipiniana Research Center)